Das ZfPH bei Armut und Gesundheit

Auch in diesem Jahr wird sich das Zukunftsforum Public Health mit einem Workshop am Kongress Armut und Gesundheit beteiligen. der Workshop findet statt am 08.03.2020 (Sonntag), 13:45

Abstract:

Maßnahmen von Public Health haben in der Vergangenheit wesentlich dazu beigetragen, Krankheit zu vermeiden, Leben zu verlängern und Gesundheit zu fördern. Um dieses Potential auch in Zukunft umfassend einzulösen, braucht Deutschland eine Public-Health-Strategie. Das Zukunftsforum Public Health hat sich auf den Weg gemacht und begonnen, eine solche Strategie zu entwickeln. Aufbauend auf den zehn Kernbereichen von Public Health, die die Weltgesundheitsorganisation definiert hat, wird zunächst eine Bestandsaufnahme des Ist-Zustands von Public Health in Deutschland erarbeitet. Auf dieser Grundlage sollen im nächsten Schritt Empfehlungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Public-Health-Landschaft und somit der Gesundheit aller Menschen entwickelt werden. In dem Workshop beim Kongress Armut und Gesundheit 2020 will das Zukunftsforum der Arbeitsstand vorstellen und mit Fachleuten verschiedener Bereiche (z.B. Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft, ÖGD) diskutieren. Ein weiterer möglicher Aspekt ist die Diskussion darüber, wie eine Public-Health-Strategie umgesetzt werden kann und welche Akteur*innen hierfür notwendig sind. Wie immer sind die Teilnehmenden aufgefordert, ihre eigenen Perspektiven und Vorstellungen einzubringen und sich an der Entwicklung der Public-Health-Strategie zu beteiligen.

Das gesamte Programm des Kongresses finden Sie hier.